Als Affiliate Geld verdienen – Wir zeigen dir wie !

Viele Fragen sich : Kann man eigentlich als Affiliate Geld verdienen ? Die Antwort darauf ist ganz klar JA. Kann man. Es kommt lediglich auf deine Fähigkeiten im Bereich Online Marketing an. Wir berichten über das richtige Bewerben in einem anderen Artikel. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du als Affiliate Geld verdienen kannst, was du dafür können musst und wie du das ganze anstellst.


als affiliate geld verdienen

Als Affiliate Geld verdienen

Was du benötigst

Mittlerweile benötigst du nicht mal eine eigene Website. Wir empfehlen jedoch ausdrücklich für effektives und gewinnbringendes Affiliate Marketing eine eigene Website zu erstellen. Hast du dies getan, dann installiere das Blog System WordPress. Ab sofort nutzt du nur WordPress und brauchst auch keinerlei anderer Dinge, um mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen. Du benötigst keine Programmierkenntnisse, musst kein Geld ausgeben (nur für deine Domain) und kannst sofort starten.

Was du sonst noch für den Start benötigst ist ein Account bei einem Partnerprogramm. (Amazon Partner Net, Digistore24, Affilinet, Adcell usw.) Du meldest dich einfach beim jeweiligen Partnerprogramm an. Hier eine kleine Checkliste dazu.

[bullet_block large_icon=”21.png” width=”” alignment=”center”]

  • Eine Domain
  • Eine Website
  • Das Blogsystem WordPress
  • Account bei Partnerprogrammen

[/bullet_block]


Was du können musst

Um erfolgreicher Affiliate Marketer zu werden und im Online Marketing Fuß zu fassen, musst du tatsächlich wenig, bis nichts können. Sprich, du musst keine speziellen Marketing Fähigkeiten haben, keine Seminare oder Schulungen besucht haben oder irgendwelche Kenntnisse in der Programmiersprache haben. Wir selbst haben damals mit absolut 0 Plan angefangen und uns immer mehr durch Learning by Doing fortgebildet.

Was du können solltest, ist die richtige, fehlerfreie Rechtschreibung. Artikel mit vielen Fehlern wirken unseriös. Wenn du ein Wort nicht weißt, dann schlag es einfach im Internet nach. Wichtig ist auch die richtige Kommasetzung. Dieser Punkt sollte klar sein. Von Vorteil ist auch, wenn du Inhalte schön gestalten kannst. Dazu gehören verschiedene Schriftarten, Bilder, Videos, Layoutgestaltung, Farbenwahl usw. Jedoch sind die verschiedenen WordPress Themes sehr einfach aufgebaut, deswegen wird es auf keinen Fall schwer werden, sich hier künstlerisch auszutoben.

Da du ja weißt, dass das Affiliate Marketing auf Provisionen basiert, solltest du auch Produkte entsprechend schön präsentieren. Dazu gehört die Einbindung von Bildern und Texten. Versuche dir vorher ein Grundlayout aufzustellen, welche Inhalte du als erstes und welche als letztes einfügst. Hast du dies ein paar mal gemacht, wirst du immer besser. Hast du den Bogen erst einmal raus, wirst du als Affiliate Geld verdienen können. Gutes Geld.

[bullet_block large_icon=”13.png” width=”” alignment=”center”]

  • Gute Rechtschreibung
  • Inhalte schön gestalten
  • Produkte angemessen präsentieren

[/bullet_block]


[img_text_aside style=”1″ image=”https://medial-info.de/wp-content/uploads/2017/08/Dein-weg-ins-online-business.png” image_alignment=”right” headline=”Werde%20zu%20einem%20erfolgreichen%20Online%20Marketer” alignment=”center”]Wir bilden dich zu einem erfolgreichen Online Marketer aus ! Mit unserem Komplettprogramm “Dein Weg ins Online Marketing” zeigen wir dir unsere exklusiven Insiderinfos, damit auch du im Internet Geld verdienen kannst.

[/img_text_aside]


Wie du als Affiliate Geld verdienen kannst

Nun haben wir die ganzen Basis Schritte geklärt und sagen dir nun, wie du im Affiliate Marketing Geld verdienen kannst. Hast du dir ein Thema für deine Website überlegt, dann erfolgt nun das promoten der passenden Produkte. Merke dir eines vorab

Eine Affiliate Seite sollte so gut sein, dass diese nicht als Affiliate Seite wahrgenommen wird.


Der Aufbau einer Affiliate Seite

Eine kleine Affiliate Seite besteht meistens aus zwei bis drei Elementen. Zum einen wären hier die Infoartikel, also einen Blog, in dem du Informationen zu dem jeweiligen Thema lieferst. Zum Anderen besteht diese aus Produktseiten, auf denen du die verschiedenen Produkte promotest. Lass mich dir dies anhand eines Beispiels erklären.

Hast du eine Website über das Thema “Online Fitness Kurse” dann lieferst du zum einen nützliche Artikel, die darüber aufklären, was Online Fitness ist und zum anderen suchst du dir passende Produkte zu diesem Thema raus und schreibst Bewertungen und Erfahrungen. Im Prinzip ganz simpel.

Die richtigen Produkte auswählen

Achte auch bitte darauf, dass du die richtigen Produkte zum promoten auswählst und davon nicht zu viele und nicht zu wenige. Du bist immerhin kein Online Shop sondern gibst Kaufempfehlungen für Menschen, die auf diesem Gebiet weniger informiert sind, als du. Wir gehen hier nach dem “ABC-Güter-Prinzip” vor. Wir überlegen uns also welche Produkte am relevantesten für unsere Zielgruppe sind. Diese sind werden mit A gekennzeichnet. Dann gehen wir einen Schritt weiter und überlegen uns Zubehör, dass sich sehr gut mit A ergänzt. Zur Abrundung des Angebotes schließen wir auch C Produkte mit ein, die wenig mit dem Hauptthema zu tun haben. Hier wieder ein kleines Beispiel anhand unserer Fitness Seite.

A Produkte wären hier beispielsweise verschiedene Online Fitness Angebote, zu denen du verlinkst. Ein gutes Beispiel für B Produkte wären Turnmatten oder gute Fitnesskleidung. Als C Produkt können wir hier eine Entspannungs-CD verlinken, um die Erschöpfung durch Fitness wieder auszugleichen. Auch dieses Prinzip sollte klar sein.

Mehrwert bieten

Liest du unsere Online Marketing Seite ? Dann sollte dir aufgefallen sein, das wir oft über Mehrwert und guten Content berichten. Dieser darf natürlich hier auch nicht fehlen. Mehrwert ist sowohl für die Suchmaschinenoptimierung extrem wichtig und außerdem erhöht guter Content deine Conversion und schließlich deinen Gewinn. Versuche deshalb immer auf den Leser einzugehen, seine Verhaltenweisen zu kennen, seine Ängste oder Bedenken zu verstehen.

Schreibe für andere immer so, wie du möchtest, das für dich geschrieben wird.


Du hast nun die wesentlichen Punkte kennengelernt, um mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen. Außerdem hast du einen groben Aufbau gesehen, an den du dich immer halten solltest. Setz dich mit diesem Artikel effektiv auseinander und überlege immer erst, bevor du handelst. Aller Anfang ist schwer, das ist richtig. Hast du erst einmal den Bogen raus und verdienst deine ersten Provisionen, dann wirst du stetig motivierter. Bleib am Ball und gib nicht auf !